Attraktive Interieur-Gestaltung bei Spörri Optik in Biel

07. April 2020

Spörri Optik zieht seit einigen Wochen alle Blicke auf sich. Im Herzen der Bieler Innenstadt ist ein wahres Bijou entstanden. Renoviert durch den bekannten Bieler Architekten Nik Liechti, eingerichtet durch die Spezialisten von Brechbühl Interieur. Ein kurzes Gespräch mit dem Co-Geschäftsführer von Spörri Optik, Kuno Cajacob:

web_053

Kuno Cajacob was war Ihnen persönlich wichtig bei der Neugestaltung des Ladens?

Das Erschaffen einer Atmosphäre der Wohnlichkeit. Ein Gefühl sollte das Kundenherz berühren, als wären sie bei Freunden zu Besuch. Zudem sollten alle Arbeitsplätze, von der Augenkontrolle bis zur Fertigung der Brille im Atelier, sichtbar und erlebbar werden.

Muss man heute den Kunden das gewisse Etwas bieten, damit sie noch in die Shops kommen?

Sehr wohl! Das Ankommen und Willkommen sein an unserer sechseinhalb(!) Meter langen Theke ist für sich schon ein Erlebnis. Von ihr aus lassen sich bei einem Espresso oder Glas Bielersee Wein unsere einzigartigen Brillen und Sonnenbrillen überblicken.

Für das Interieur war Brechbühl verantwortlich. Wie war die Zusammenarbeit mit dem traditionellen Nidauer Interieur-Spezialisten?

Nik Liechti, unser Architekt plante von Beginn an mit den Möbelklassikern von Brechbühl Interieur. Das gefiel uns. Jedoch das eigene Erlebnis der hochwertigen Produkte im Showroom und die topp Beratung waren für einen herzhaften Entscheid unersetzlich. Wir durften auch einige Preziosen zu uns zur Ansicht haben.

web_Gross365

Der Shop wirkt wie aus einem Guss. Alle Inhalte passen zueinander und ergänzen sich perfekt. Wie wichtig ist es, einen Spezialisten wie Brechbühl Interieur zu integrieren?

Wie das Ergebnis offenbart, sehr wichtig.

Auf was habt ihr bei der Innenausstattung besonders geachtet?

Haptik, Handling und die Qualität sollten auf gleicher Augenhöhe wie unsere Brillen sein. So gesehen sind moderne Klassiker in höchster handwerklicher Fertigung die einzig sinnstiftende Wahl.

Und was ist Ihr persönliches Highlight im neu designten Shop?

Nicht wie vielleicht zu erwarten, nenne ich an dieser Stelle ein «Möbelstück», vielmehr ein Gefühl. Mein persönliches Highlight besteht darin, nach einer Augenkontrolle mit der Kundin oder dem Kunden an der Theke Platz zu nehmen, ihm eine Erfrischung anzubieten und über den weiteren Weg zu gutem Sehen und Aussehen zu beraten. Nicht zufällig sitze ich dabei mit Genuss auf einem Harry Bertoia Thekenstuhl!

Gerne beraten wir Sie

head_SK_2020
Saskia Kilchenmann
Einrichtungsberaterin und Innendekorateurin, Leitung Wohnen
head_DM
Dominko Madjura
Inhaber und Geschäftsleiter

Ähnliche Artikel

Diese Website verwendet Cookies

Diese Website oder die Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und zur Erreichung der in der Cookie-Richtlinie dargestellten Zwecke erforderlich sind. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie diesen Hinweis schliessen oder ablehnen, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder einen Button klicken oder anderweitig weiterblättern.